Zum Inhalt springen
22.01.2023

Sternsingeraktion bringt in Nürnberg einen Erlös von etwa 180.000 Euro

Etwa 180.000 Euro kamen bei der 65. Aktion Dreikönigssingen in Nürnberg zusammen – allein bei der Straßensammlung. Nicht eingerechnet sind Einzelspenden per Überweisung. Schätzungsweise 800 Kinder und Jugendliche, Frauen und Männer aus knapp 50 Gemeinden beteiligten sich an der diesjährigen Sammelaktion für den weltweiten Kinderschutz. Auch an unseren Kirchorten wurde fleißig gesammelt. Unterwegs waren die Sternsinger rund um den Jahreswechsel unter dem Leitwort: „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“.

Kinder stärken, Kinder schützen

Im Mittelpunkt der Dreikönigsaktion steht der Kinderschutz. Weltweit leiden Kinder unter Gewalt. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass jährlich eine Milliarde Kinder und Jugendliche physischer, sexualisierter oder psychischer Gewalt ausgesetzt sind – das ist jedes zweite Kind. Diese schweren Verletzungen des Kinderschutzes kommen in allen gesellschaftlichen Schichten und in allen Ländern vor. Insbesondere Kinder armer Regionen und Kinder in Notsituationen werden zudem Opfer von organisierter Kriminalität und systematischer Ausbeutung. Diese leidvollen Erfahrungen verletzen die Jungen und Mädchen körperlich und seelisch nachhaltig. Umso wichtiger ist es, Kinder von klein auf zu schützen. Erwachsene müssen deshalb für den Kinderschutz sensibilisiert werden. Denn sie sind dafür verantwortlich, junge Menschen zu schützen. Zugleich müssen sie Kinder stärken, indem sie ihnen ihre Rechte vermitteln und sie darin unterstützen, diese einzufordern und ihre Bedürfnisse auszudrücken.

Rund 1,27 Milliarden Euro, mehr als 77.400 Projektmaßnahmen

„Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ lautete das Motto der 65. Aktion Dreikönigssingen. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder engagieren. Rund 1,27 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 77.400 Projektmaßnahmen für benachteiligte und Not leidende Mädchen und Jungen in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Gefördert werden Programme in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung und soziale Integration.

Wir sagen: Danke an alle, die sich auch dieses Jahr wieder für die Sternsinger-Aktion engagiert haben! Vergelt's Gott!